QUALIFIZIERUNG

HINTERGRUND – DATENKOMPETENZEN STÄRKEN

Der ständige Fortschritt der Digitalisierung hat mittlerweile Einzug in alle Bereiche der Gesellschaft genommen und ganze Forschungsfelder als auch Wirtschaftszweige nachhaltig verändert. Wie eine Studie des Stifterverband für deutsche Wissenschaft e.V.  belegt, nimmt die Relevanz von Data Science und somit der Bedarf an gut ausgebildeten Fachkräften auch jenseits der Hochschulen rasant zu, mit etwa 700.000 zusätzlich benötigten Technologie- Expert*innen bis 2023 allein in der Wirtschaft. In dem Zusammenhang wird den Hochschulen, unter anderem im Hochschul-Bildungs-Report 2020  aber auch vom Rat für Informationsinfrastruktur (RfII) , die Etablierung neuer digitaler Berufsfelder und praxisgerechter Qualifizierungsmaßnahmen zur Stärkung der digitalen Kompetenzen empfohlen.

Um den Anforderungen nachzukommen, unterstützt das DSC den Ausbau und die Weiterentwicklung der bereits bestehenden Aus- und Weiterbildungsangebote der Universität Bremen im Bereich Data Science, mit dem Ziel die Fachkräfte von morgen auszubilden.

WIE FÖRDERT DAS DSC DIE DATENKOMPETENZEN?




WORKSHOP ANGEBOTE

Das DSC bietet gezielt Workshops und Weiterbildungen für Promovierende und Postdocs zur Schulung der Datenkompetenzen an. Aktuell wird der Online-Workshop „Introduction to Python for Data Science“ angeboten. Mehr Information und das Anmeldeformular finden Sie »HIER.





IT-INFRASTRUKTUR

Das DSC unterstützt Lehr- und Ausbildungsformate der Universität Bremen mit Rechenressourcen zur Durchführung von rechenintensiven Anwendungen und Datenanalysen z.B. aus dem Bereich der KI. Schreiben Sie uns gerne eine E-MAIL, wenn Sie Unterstützung dieser Art für Ihre Veranstaltung benötigen. Mehr Informationen dazu finden Sie außerdem »HIER.




UNTERSTÜTZUNG FÜR LEHRENDE

Das DSC unterstützt Lehrende dabei, Data Science Aspekte in Ihren Veranstaltungen zu integrieren oder neue Formate zu entwickeln. Wenn Sie daran Interesse haben und über die Möglichkeiten diskutieren möchten, schreiben Sie uns gerne eine E-MAIL.






WEITERE TRAININGS- UND UNTERSTÜTZUNGSANGEBOTE DER UNIVERSITÄT BREMEN



Bremen Early Career Researcher Development (BYRD)
BYRD ist das Nachwuchszentrum der Universität Bremen und damit die zentrale Anlaufstelle für Promotionsinteressierte, Promovierende, Postdocs und erfahrene Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler. BYRD bietet Ihnen persönliche Beratung, Qualifizierungs- und Vernetzungsangebote sowie weiterführende Informationen zu Serviceeinrichtungen an der Universität Bremen.

» MEHR ZU BYRD



Data Train – Training in Research Data Management and Data Science
Data Train ist eine zentrale Ausbildung für Promovierende an Mitgliedseinrichtungen der U Bremen Research Alliance. Die Lehrveranstaltungen sind Tracks zugeordnet und bauen thematisch aufeinander auf. Der „Starter Track“ besteht aus interaktiven Überblicksvorlesungen über Themen aus den Bereichen Forschungsdatenmanagement und Data Science. In den zwei Operator Tracks „Data Steward“ und „Data Scientist“ werden Kompetenzen eines Data Stewards bzw. Data Scientists erlernt und digitale Werkzeuge direkt in hands-on Workshops angewendet. Promovierende haben die Möglichkeit, Tracks komplett zu durchlaufen oder einzelne Kurse zu belegen.

» MEHR ZU DATA TRAIN



Forschungsdatenmanagement – Informationen und Unterstützungsangebote
Das Referat für Forschung und wissenschaftlicher Nachwuchs (Ref. 12) und die Staats- und Universitätsbibliothek Bremen stellen Informationen zum Thema Forschungsdatenmanagement bereit. Sie unterstützen und beraten Forschende bei der Suche nach geeigneten Repositorien, der Erstellung von Datenmanagementplänen sowie in allen weiteren relevanten Fragen. Auch die Empfehlungen der Universität Bremen zum Umgang mit Forschungsdaten sind hier zu finden.

» MEHR ZUM FORSCHUNGSDATENMANAGEMENT