Von links nach rechts: Nele Fuchs, Maryam Movahedifar, Susanne de Vogel, Sarah Büker, Jasmin Marx-Krull und Annika Nolte.



27.05.2024 | DSC Team

Das Data Science Center begrüßt sechs neue Teammitglieder!



Wir heißen unsere fünf neuen Mitarbeiterinnen für Training und Beratung sowie eine Team-Assistenz, die das DSC als Teil des BMBF-geförderten Projekts „DataNord“ bereichern, herzlich willkommen!

DataNord ist ein interdisziplinäres Datenkompetenzzentrum für die Region Bremen. Es bietet Forschenden aller Disziplinen und Karrierestufen vielfältige Möglichkeiten zur Verbesserung ihrer Fähigkeiten im Umgang mit Daten entlang des gesamten Datenlebenszyklus. Dazu gehören Trainings, Hackathons, Beratungsdienste sowie Möglichkeiten zum Netzwerken und fachlichen Austausch. Ziel von DataNord ist es, die Datenkompetenzen von Forschenden verschiedener Disziplinen nachhaltig zu erhöhen und so Innovation in der Wissenschaft zu fördern.

Die neuen Kolleginnen spielen eine Schlüsselrolle bei der Gestaltung der Angebote von DataNord. Als interdisziplinäres Team werden Sarah Büker, Dr. Susanne de Vogel, Nele Fuchs, Dr. Maryam Movahedifar und Annika Nolte einen Help-Desk mit innovativen Beratungs- und Trainingsangeboten zu Datenmanagement und Data Science am DSC aufbauen. Sie bringen eine breite Expertise aus verschiedenen Wissenschaftsbereichen in das DSC ein.

Sarah schloss 2023 ihr Masterstudium in Marine Umweltwissenschaften an der Universität Oldenburg ab, wobei sie sich besonders mit der Extraktion und Analyse von Umwelt-DNA beschäftigte. Zuvor schloss sie 2019 das Bachelorstudium Biowissenschaften ab. Fortan wird sie Forschende aus dem Bereich der Umwelt- & Meereswissenschaften sowie Gesundheitswissenschaften unterstützen, mit methodischem Schwerpunkt auf Metabarcoding Projekten und Sequenzanalysen. Sarahs Profil
Susanne promovierte im Jahr 2019 im Fach Soziologie an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und arbeitete mehrere Jahre als wissenschaftliche Mitarbeiterin in verschiedenen Panelstudien am Deutschen Zentrum für Hochschul- und Wissenschaftsforschung (DZHW) in Hannover. Ihr Fokus im Bereich Training und Beratung wird auf den Sozialwissenschaften liegen. Susannes Profil
Nele hat 2019 einen Bachelor in Philosophie & Materielle Kultur und in 2023 einen Master in Transkulturelle Studien abgeschlossen. In der Vergangenheit war die außerdem am Institut für Materielle Kultur der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg in der Schriftenreihe „Studien zur Materiellen Kultur“ als Redaktionsleitung tätig. Mit ihrer breiten Expertise in den Geisteswissenschaften wird sie insbesondere Forschende in diesem Bereich unterstützen. Neles Profil
Maryam promovierte im Jahr 2020 mit einem Doktor in Statistik an der Payame Noor University in Tehran, Iran. Von 2021 bis 2024 arbeitete sie als Postdoktorandin am Institut für Statistik an der Universität Bremen. Am DSC wird sie im Feld der Methoden-Beratung, insbesondere im Bereich der Statistik tätig sein. Maryams Profil
Annika absolvierte ihren Master in Umweltwissenschaften an der TU Braunschweig. Von 2019 bis 2024 war sie als wissenschaftliche Mitarbeiterin am Climate Service Center Germany (GERICS) angestellt und forschte an der Universität Hamburg. Ihr fachlicher Schwerpunkt wird auch auf dem Bereich der Umwelt- & Meereswissenschaften liegen. Annikas Profil

Darüber hinaus bekommt das DSC neue Unterstützung in der Verwaltung. Ein herzliches Willkommen geht ebenfalls an Jasmin Marx-Krull, die zukünftig als Teamassistenz am DSC arbeiten wird.

Wir freuen uns sehr, alle neuen Mitglieder in unserem Team willkommen zu heißen und gemeinsam die Zukunft des Data Science Centers und von DataNord zu gestalten!

Autor*in: Svenja Goers
Fragen beantwortet:
Dr. Lena Steinmann
DSC Koordinatorin
+49 (421) 218 - 63941
lena.steinmann@uni-bremen.de
Weiterführende Links:
Infos zu DataNord



« zurück