Prof. Dr. Sebastian Maneth

Maneth
DSC Mitgründer
FB 03: Mathematik und Informatik
Datenbanken


KOMPETENZEN
Datenbank Systeme für Semi-Strukturierte Daten; XML Abfragesprachen; XML Suchsysteme; Type Checking; Index Strukturen; Analyse von Eye Tracking Daten.

KURZPROFIL
Sebastian Maneth absolvierte sein Informatik Studium an der University of Massachusetts 1995. Er promovierte an der Universität Leiden (Niederlande) im Jahr 2003. Nach einer Postdoc Zeit an der EPFL (Lausanne) war er am Australischen Informatik Kompetenzzentrum NICTA tätig und danach an der University of Edinburgh. Seit 2017 ist Sebastian Maneth Professor für Datenbanken am Fachbereich 3: Mathematik und Informatik der Universität Bremen.

Als Mitgründer des DSC setzt sich Sebastian Maneth für neuartige Lehre im Bereich Data Science ein. Er möchte dazu eine interdisziplinäre Graduiertenschule (Doktorandenschule) zum Thema Data Science an der Universität Bremen etablieren.

Sebastian Maneths Forschungsschwerpunkte liegen in der effizienten Speicherung und Abfrage von Semi-Strukturierten Daten. Seit neuem forscht er er auch an der Analyse von Eye Tracking Daten mit Hilfe von Verfahren des maschinellen Lernens. Er ist ACM Senior Member.


KONTAKT
Universität Bremen
Fachbereich 3 - Mathematik und Informatik
Bibliothekstr. 5
28359 Bremen

+49 (421) 218 63600
maneth@uni-bremen.de
www.db.informatik.uni-bremen.de