Dr. Lukas Jonkers

Jonkers
MARUM – Zentrum für Marine Umweltwissenschaft
Mikropaläontologie – Paläozeanographie


KOMPETENZEN
(Paläo)Klimadaten; Datensynthese; Meta-Analyse; (Meta)Datenstandards; offene Daten; Datenkredit; unordentliche Daten; Zeitreihenanalyse; räumliche Statistik; multivariate Analyse; Unsicherheit.

KURZPROFIL
Lukas Jonkers promovierte 2010 in Paläozeanographie am Royal Netherlands Institute for Sea Research. Er war als Postdoc an der Autonomen Universität Barcelona (2010-2012) und der Universität Cardiff (2013-2015) tätig. Seit 2016 ist er am MARUM  – Zentrum für Marine Umweltwissenschaften an der Universität Bremen beschäftigt, wo er im Rahmen des deutschen Klimamodellierungsprojekts PALMOD (palmod.de) arbeitet.

Lukas arbeitet an der Synthese und Analyse von (vergangenen) Klima- und biologischen Daten, um raumzeitliche Muster und Trends in Klima und Biodiversität auf der ganzen Welt und auf Zeitskalen von Jahreszeiten bis zu Jahrtausenden zu charakterisieren. Wichtige Ziele seiner Forschung sind die Bewertung von Klimamodellen mit unsicheren Paläoklimadaten und die Bestimmung von Biodiversitätsveränderungen vor und nach menschlichem Einfluss. Neben PALMOD arbeitet er in mehreren internationalen Programmen mit, z.B. PAGES – past global changes. Neben der Datenanalyse arbeitet Lukas an der Förderung von Open Science, der Etablierung von (Meta-)Datenstandards und Data Crediting in der Paläoklimatologie.


KONTAKT
MARUM - Zentrum für Marine Umweltwissenschaft
Universität Bremen
Leobener Str. 8
28359 Bremen

+49 (421) 218 65973
ljonkers@marum.de
www.marum.de/en/lukasjonkers